21
NOV
2015

Forum IT Recht: 23.11. 2015 in Raum 805: LL.Bler Willkommen!

Wird es nach dem neuen  Telemediendienstgesetz noch offenes WLAN geben?

Am  Montag, den 23. November 2015, ab 18:00 Uhr in Raum 1502/805 (Conti-Hochhaus) lädt das Institut für Rechtsinformatik interessierte Studierende  zu einer Diskussionsrunde mit hochkarätigen Experten ein. Im Blickpunkt steht der Referentenentwurf des Telemediendienstgesetzes, der am 16. September 2015 vom Bundeskabinett verabschiedet wurde. Die Bundesregierung erhofft sich durch diesen eine stärkere Ausbreitung von öffentlichen WLAN-Hotspots. Im internationalen Vergleich hinkt Deutschland hier  deutlich hinterher. Ob der neue Gesetzentwurf geeignet ist, um diese Situation zu verbessern ist eine der Fragen, die im kommenden Forum IT-Recht diskutiert werden sollen.

Referenten:

  • Prof. Dr. Per Christiansen, MSc (LSE), Hans-Bredow-Institut für Medienforschung an der Universität Hamburg
  • Ilja Braun, Referent für Digitales und Medien beim Bundesverband der Verbraucherzentralen (vzbv)
  • Bastian Arnhardt und Herr Carsten Wiemann, beide von der Initiative Freifunk Hannover
  • Falk Garbsch, Informatiker und Softwareentwicker sowie Sprecher des Chaos Computer Club (CCC) Niedersachsen

Das Forum IT-Recht bietet im Wintersemester jeweils an drei Abenden Podiumsdiskussionen zu aktuellen Themen des IT-Rechts ein. Es referieren ausgewiesene Praktiker. Die Moderation übernehmen mit der Thematik vertraute EULISP Alumni-Mitglieder. Die Teilnahme ist kostenlos.

Im Anschluss an jede Veranstaltung gibt es ein gemütliches Beisammensein in der Institutsbibliothek. Die Diskussion wird per Livestream übertragen: www.iri.uni-hannover.de/live.html

Sylvia Jakob LL.M
http://www.iri.uni-hannover.de/mitarbeiter/profil.html?show=70