University of Lapland

Rovaniemi ist Hauptstadt und wirtschaftliches Zentrum von Lappland, Finnlands nördlichster Provinz. Nah am Polarkreis gelegen, befindet sich die Stadt zwischen den Bergen Ounasvaara und Korkalovaara. Offiziell 1453 zum ersten Mal erwähnt, existierte sie in Form mehrerer kleiner Dörfer, deren Einwohner von Landwirtschaft, Fischerei und Jagd lebten. Während die Erschließung von Lapplands Bodenschätzen im 19. Jahrhundert Rovaniemis Entwicklung beschleunigte, hat das Goldfieber tausende Menschen angelockt.

Rovaniemi

Aufgrund der wunderschönen und unberührten Natur mit ihren zahlreichen Erholungsgebieten ist der Tourismus heutzutage ein wichtiger Wirtschaftsfaktor. Daher befinden sich in und um Rovaniemis Zentrum eine Vielzahl von Hotels und Restaurantes. Zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten gehören die Jätkänkynttilä Brücke und das Artikum House, ein Museum über die Polarregionen Finlands und der Welt. Lappland ist außerdem als das Land der Nordlichter bekannt. Jährlich kann man mehr als 200 von ihnen beobachten, während es im Süden Finlands höchstens 20 sind. Ungefähr 10.000 der ca. 63.000 Einwohner Rovaniemis sind Studenten. Die Stadt beherbergt nicht nur die Universität von Lappland, sondern auch die Rovaniemi University für angewandte Wissenschaften. Letztere beinhaltet Institute u.a. für Informationstechnologie, Wirtschaft, Forstwirtschaft und Sportwissenschaften.

Universität Lappland

Die Universität Lappland ist eine internationale und multidisziplinäre Institution. Schwerpunkte in Forschung und Lehre sind Tourismus, Kunst, Design, Recht, Pädagogik und Sozialwissenschaften.
Die Universität unterstützt mit ihrer Forschung sowie ihren Bildungs- und Kunstangeboten Wirtschaft und Gesellschaft in Finnlands Norden. Insbesondere das multidisziplinäre Artic Centre führt international anerkannte und wegweisende Forschungsprojekte hinsichtlich der Wechselwirkung zwischen den Menschen und der Umwelt der Arktis durch und stellt die Ergebnisse Zuschauern im Rahmen von regelmäßigen Ausstellungen vor.

Jeder vierte finnische Jurist und jeder dritte Universitätsabsolvent in Kunst und Design sowie fast zehn Prozent der Sozialwissenschaftler und Pädagogen haben ihr Studium an der Universität von Lappland abgeschlossen.

Übrigens: Austauschstudenten wird eine Unterkunft im Studentenwohnheim der Universität garantiert, wenn die Bewerbung dafür rechtzeitig eingeht. Weitere Informationen über die Universität und das Leben vor Ort erhalten Sie auf der Homepage der University of Lapland.

Semesterzeiten:
– Wintersemester von Anfang September bis Ende Dezember
– Sommersemester von Anfang Januar bis Ende Mai
– Keine längere Ferienzeit zwischen Winter – und Sommersemester

Studiensprache: Englisch

Kurse mit IT- und IP-Bezug:
– Copyright Law
– Intellectual Property Rights in Media and Cultural Industries – An Introduction
– Introduction to the Legal Informatics
– Information Law and Information Technology Law
– Legal Information
– Privacy, Data Protection and Data Security
– Supplementary Course of Legal Informatics
– Developing E-Servics and E-Government